Trailerschnack Folge 62: Wen interessiert schon der Super Bowl? Na gut, okay, zig Millionen von Menschen. Aber abgesehen von denen, wirklich niemanden!

Warum es von uns in diesem Jahr keine Spezialfolge zu den Trailer-Premieren der US-Super-Bowl-Übertragung gibt, erklärt Euch Steve in den einleitenden Worten, die er Ausgabe 62 vorausschickt.

Danach besprechen Chris und er drei Trailer, die bislang unverständlicherweise noch kein ausführliches Thema in diesem Podcast waren. Außerdem geht’s um Staubsauger, den Dude und Dinge, die man mit der Oscar-Statue lieber nicht tun sollte.

Auch wichtig: Es ist Oscar-Saison!
-> Hier geht’s zum Trailerschnack-Oscar-Tippspiel 2019!

Unten stehen alle in Trailerschnack #62 besprochenen Trailer und Teaser. Ihr schaut Euch das Ganze an und danach hört Ihr unser Geschnacke im Podcast. Sobald der Podcast vorbei ist, werft Ihr Eure Gedanken auf Twitter oder auf Facebook.

Feedback ist generell mehr als erwünscht. Auch als Kommentar oder via Mail an chris(ät)trailerschnack.de, steve(ät)trailerschnack.de, kris(ät)trailerschnack.de oder joel(ät)trailerschnack.de!

Mehr von den Trailerschnack-Jungs gibt’s in diesen Podcasts:

Radio Nukular | Sugarcane Podcast | Darf ich vorstellen? | Krempelcast | Event Rookie Podcast

Checkt auch folgende befreundete Shows:

Medien-KuH RumblePack | Im AutoKino | Anytime Late Night

Timecodes für die Themen in Trailerschnack #62:

  • 00:00:00 Vorbemerkungen: Keine Spezialausgabe zum Super Bowl
  • 00:06:20 Small Talk: Dyson-Staubsauger und Oscar-Tippspiel
  • 00:22:25 Stella-Artois-Werbespot mit dem Dude und Carrie Bradshaw
  • 00:28:39 Men in Black: International
  • 00:37:25 Hellboy: Call of Darkness
  • 00:45:35 Die Kunst des toten Mannes

Kommen wir zu den Trailern:

Stella Artois „Change Up The Usual“, Werbespot



Men in Black: International (US-Kinostart: 14. Juni 2019)



Hellboy (Kinostart: 11. April 2019)



Die Kunst des toten Mannes (auf Netflix seit: 1. Februar 2019)



Feedback und Kommentare sind natürlich wieder gern gesehen. Lasst auch gerne eine Bewertung und ein paar Worte bei iTunes. Vielen Dank im Voraus!

Trailerschnack Folge 61: Man sieht sich immer zweimal. Was im Leben gilt, trifft auch auf Hollywood und so manchen Podcast zu.

Einige der Filmtrailer, die Susan und Steve in Ausgabe 61 besprechen, zeigen, dass ein solches Wiedersehen manchmal ganz toll und die Vorfreude darauf riesig sein kann. Anders sieht die Sache allerdings oft aus, wenn bekannte und beliebte Geschichten als Neuverfilmungen noch einmal zu sehen sind. Und wenn Charaktere eines Jordan-Peele-Films sich selbst ein zweites Mal sehen, verspricht das gruselige Thriller-Unterhaltung.

Unten stehen alle in Trailerschnack #61 besprochenen Trailer und Teaser. Ihr schaut Euch das Ganze an und danach hört Ihr unser Geschnacke im Podcast. Sobald der Podcast vorbei ist, werft Ihr Eure Gedanken auf Twitter oder auf Facebook.

Feedback ist generell mehr als erwünscht. Auch als Kommentar oder via Mail an chris(ät)trailerschnack.de, steve(ät)trailerschnack.de, kris(ät)trailerschnack.de oder joel(ät)trailerschnack.de!

Mehr von den Trailerschnack-Jungs gibt’s in diesen Podcasts:

Radio Nukular | Sugarcane Podcast | Darf ich vorstellen? | Krempelcast | Event Rookie Podcast

Checkt auch folgende befreundete Shows:

Medien-KuH RumblePack | Im AutoKino | Anytime Late Night

Timecodes für die Themen in Trailerschnack #61:

  • 00:05:35 Ghostbusters 3
  • 00:18:39 Spider-Man: Far From Home
  • 00:33:06 John Wick, Kapitel 3: Parabellum
  • 00:39:28 Wir
  • 00:46:55 Mein Bester & ich

Kommen wir zu den Trailern:

Ghostbusters 3 (Kinostart: 2020)

Spider-Man: Far From Home (Kinostart: 4. Juli 2019)

John Wick, Kapitel 3: Parabellum (Kinostart: 23. Mai 2019)

Wir (Kinostart: 21. März 2019)

Mein Bester & ich (Kinostart: 21. März 2019)

Feedback und Kommentare sind natürlich wieder gern gesehen. Lasst auch gerne eine Bewertung und ein paar Worte bei iTunes. Vielen Dank im Voraus!

Trailerschnack-Spezial zu „Battlefield 5“ – Nachlese für Radio Nukular: In Folge 50 von Radio Nukular haben Chris, Dominik und Max mit Sebastian Moritz über die gesamte „Battlefield“-Reihe gesprochen. Nun steht mit „Battlefield V“ die Fortsetzung an, der erste Trailer wurde gerade erst veröffentlicht. Der rund zweieinhalbminütige Clip ist das perfekte Ausgangsmaterial für eine ausgiebige Runde Trailerschnack. Zusammen mit dem unvergleichlichen Kevin, den man durchaus als „Battlefield“-Nerd bezeichnen könnte, seziert Chris den Reveal-Trailer in anderthalb Stunden ganz genau – zu finden ist diese Spezialausgabe als Nachlese zu Radio Nukular #50 vorerst exklusiv auf der Patreon-Seite von Radio Nukular.

Trailerschnack-Battlefield-V-Spezial:

Unten findet Ihr erst den Trailer, darunter dann die passenden Screenshots der Szenen, auf die Chris und Kevin besonders eingehen. Am besten schaut Ihr Euch erst das Video an und hört danach das Geschnacke im Podcast. Feedback ist generell mehr als erwünscht – egal ob bei Patreon,  auf Twitter, bei Facebook oder auch via Mail an chris(ät)trailerschnack.de, steve(ät)trailerschnack.de, kris(ät)trailerschnack.de oder joel(ät)trailerschnack.de!

Direktlinks:

 

Mehr von den Trailerschnack-Jungs gibt’s in diesen Podcasts:

Radio Nukular | Sugarcane Podcast | Darf ich vorstellen? | Krempelcast | Event Rookie Podcast

Checkt auch folgende befreundete Shows:

Medien-KuH RumblePack | Im AutoKino | Anytime Late Night

 

Kommen wir zum Trailer und den Screenshots:

Battlefield 5, Official Reveal Trailer

Battlefield 5 – Screenshots aus dem Reveal-Trailer

Die folgenden Standbilder aus dem Video dienen der genauen Analyse des Reveal Trailers und sind alle urheberrechtlich geschützt: © Electronic Arts Inc.

Bild 1

Bild 2

Bild 3

Bild 4

Bild 5

Bild 6

Bild 7

Bild 8

Bild 9

Bild 10

Bild 11

Bild 12

Bild 13

Bild 14

Bild 15

Bild 16

Bild 17

Bild 18

Bild 19

Bild 20

Bild 21

Bild 22

Bild 23

Bild 24

Bild 25

Bild 26

Bild 27

Bild 28

Am 29. März 2018 erscheint Disney•Pixars COCO auf Blu-ray, Blu-ray 3D und DVD. Passend dazu präsentieren wir Euch hier ein paar unterhaltsame Fakten rund um den oscarprämierten Animationsfilm, mit denen Ihr beim nächsten Nerdgespräch ordentlich auftrumpfen könnt. Und am Ende des Beitrags gibt’s sogar noch was zu gewinnen!

1. Straßenbau im Jenseits
Im Land der Toten gibt es knochengeformte Pflastersteine in den Straßen. Schaut mal genau hin!

2. Besondere Blumen
Ringelblumen sind die einzigen lebenden Pflanzen im Land der Toten. Während ihrer Recherche-Reisen nach Mexiko erfuhren die Filmemacher, dass Ringelblumen eine große Rolle am „Día de los Muertos“ spielen: Sie führen die Seele eines geliebten Verstorbenen nach Hause.

3. Auf den Hund gekommen
Dante gehört zur Rasse der Xoloitzcuintle, Mexikos Nationalhund. Xolo-Hunde haben fast kein Fell und ihnen fehlen meist mehrere Zähne, weshalb ihnen die Zunge heraushängt. Pixars Animatoren bekamen von echten Xolo-Hunden Besuch, um sie eingängig studieren zu können.

4. Musikschule
Jede Figur, die in COCO Gitarre spielt, spielt tatsächlich die richtigen Noten. Die Disney•Pixar-Animatoren brachten Kameras an den Gitarren von Profi-Musikern an und nutzten diese Videos später als Referenz. So konnten sie das Gitarre-Spielen im Film authentisch darstellen.

5. Fast schon lebensecht
Ernesto de la Cruz wurde so präzise animiert, dass sich sogar sein Adamsapfel bewegt, wenn er singt. Dank der Magie zusätzlicher Gesichts-Rigs in der 3D-Animationstechnik vibrieren sogar de la Cruz‘ Hals und Wangen, wenn er singt.

6. Hoher Detailgrad
Für Figuren in Menschenmengen wurden 500 individuelle Kleidungsstücke erstellt. Um den richtigen Look der Figuren herauszuarbeiten verbrachten die Animatoren viel Zeit damit, reale Sessions mit mexikanischen folkloristischen Tänzern zu zeichnen.

7. Ein Mann, ein Bart
Eine Spalte in Ernesto de la Cruz Kinn ist sowohl in der lebendigen Version als auch in der „Land der Toten“-Version erkennbar. Sein Bleistift-schmaler Schnurrbart erinnert an die Schnurrbärte, die populär waren, als er noch lebte.

*********************************************************

Zum Start von „Coco“ im Heimkino verlosen wir mit freundlicher Unterstützung von The Walt Disney Company Germany insgesamt drei Fan-Pakete bestehend aus jeweils einmal dem Film auf DVD, Blu-ray oder Blu-ray 3D, einem A1-Poster, einem Lesezeichen und einem Fotorahmen zum Film.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst Ihr einfach in den Kommentaren unter diesem Beitrag folgende Frage beantworten:

Wie heißt die Hunderasse, zu der Dante gehört?

Das Gewinnspiel endet am 6. April 2018 um 12 Uhr, danach entscheidet das Los. Die Gewinner werden von uns per Nachricht informiert – also vergesst Eure Absender-E-Mail-Adresse nicht! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.