Am 29. März 2018 erscheint Disney•Pixars COCO auf Blu-ray, Blu-ray 3D und DVD. Passend dazu präsentieren wir Euch hier ein paar unterhaltsame Fakten rund um den oscarprämierten Animationsfilm, mit denen Ihr beim nächsten Nerdgespräch ordentlich auftrumpfen könnt. Und am Ende des Beitrags gibt’s sogar noch was zu gewinnen!

1. Straßenbau im Jenseits
Im Land der Toten gibt es knochengeformte Pflastersteine in den Straßen. Schaut mal genau hin!

2. Besondere Blumen
Ringelblumen sind die einzigen lebenden Pflanzen im Land der Toten. Während ihrer Recherche-Reisen nach Mexiko erfuhren die Filmemacher, dass Ringelblumen eine große Rolle am „Día de los Muertos“ spielen: Sie führen die Seele eines geliebten Verstorbenen nach Hause.

3. Auf den Hund gekommen
Dante gehört zur Rasse der Xoloitzcuintle, Mexikos Nationalhund. Xolo-Hunde haben fast kein Fell und ihnen fehlen meist mehrere Zähne, weshalb ihnen die Zunge heraushängt. Pixars Animatoren bekamen von echten Xolo-Hunden Besuch, um sie eingängig studieren zu können.

4. Musikschule
Jede Figur, die in COCO Gitarre spielt, spielt tatsächlich die richtigen Noten. Die Disney•Pixar-Animatoren brachten Kameras an den Gitarren von Profi-Musikern an und nutzten diese Videos später als Referenz. So konnten sie das Gitarre-Spielen im Film authentisch darstellen.

5. Fast schon lebensecht
Ernesto de la Cruz wurde so präzise animiert, dass sich sogar sein Adamsapfel bewegt, wenn er singt. Dank der Magie zusätzlicher Gesichts-Rigs in der 3D-Animationstechnik vibrieren sogar de la Cruz‘ Hals und Wangen, wenn er singt.

6. Hoher Detailgrad
Für Figuren in Menschenmengen wurden 500 individuelle Kleidungsstücke erstellt. Um den richtigen Look der Figuren herauszuarbeiten verbrachten die Animatoren viel Zeit damit, reale Sessions mit mexikanischen folkloristischen Tänzern zu zeichnen.

7. Ein Mann, ein Bart
Eine Spalte in Ernesto de la Cruz Kinn ist sowohl in der lebendigen Version als auch in der „Land der Toten“-Version erkennbar. Sein Bleistift-schmaler Schnurrbart erinnert an die Schnurrbärte, die populär waren, als er noch lebte.

*********************************************************

Zum Start von „Coco“ im Heimkino verlosen wir mit freundlicher Unterstützung von The Walt Disney Company Germany insgesamt drei Fan-Pakete bestehend aus jeweils einmal dem Film auf DVD, Blu-ray oder Blu-ray 3D, einem A1-Poster, einem Lesezeichen und einem Fotorahmen zum Film.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst Ihr einfach in den Kommentaren unter diesem Beitrag folgende Frage beantworten:

Wie heißt die Hunderasse, zu der Dante gehört?

Das Gewinnspiel endet am 6. April 2018 um 12 Uhr, danach entscheidet das Los. Die Gewinner werden von uns per Nachricht informiert – also vergesst Eure Absender-E-Mail-Adresse nicht! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Im Wechsel mit Im Autokino präsentieren wir Euch die Tourtagebücher zur „Fünf Fäuste und ein Powerglove“-Tour von Radio Nukular. In Folge 6 meldet sich Dominik Hammes allein aus Berlin und bringt Euch auf den aktuellen Stand hinter den Kulissen.

Im Wechsel mit Im Autokino präsentieren wir Euch in den nächsten Tagen die Tourtagebücher zur „Fünf Fäuste und ein Powerglove“-Tour von Radio Nukular. In Folge 2 sind die Jungs nach dem Tourauftakt in Münster und der zweiten Station Bremen bereits am nächsten Spielort Kiel eingetroffen. Viel Spaß beim Anhören!